Öffentliche Seminare

Exklusiver Komfort in
kleinen Seminargruppen.

Firmenseminare

Alle Seminare führen wir auch
als Firmenseminar durch.

Infoabende

Die genauen Daten
entnehmen Sie hier.

Anmeldung

Hier geht's zum.
Anmeldeformular.

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Alle Leistungen im Rahmen unseres Beratungsunternehmens und als Schulungsanbieter unterliegen der "Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)".

 

Anmeldung

Sie können sich schriftlich, per Email oder per Post bei uns anmelden.
Nach Eingang Ihrer schriftlichen Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und eine Online-Rechnung, die Sie bitte innerhalb von 14 Tagen vor Beginn der Schulung an uns überweisen. Ihre Anmeldung wird mit Eingang bei uns verbindlich (Vertragsabschluss) und Sie stimmen gleichzeitig unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) zu.   

 

Da die Teilnehmerzahl für unsere Veranstaltungen begrenzt ist, berücksichtigen wir die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs. Für Inhouse-Schulungen gelten die einzelnen Vereinbarungen, die der Schriftform bedürfen.
Bei Gruppenschulungen findet die Veranstaltung statt, sofern sich mindestens 3 Teilnehmende verbindlich angemeldet haben. Die Veranstaltung wird abgesagt, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Alternativ kann zu dem Schulungstermin eine Einzelschulung erfolgen, die jedoch mit Mehrkosten verbunden ist.

 

Gebühren

Je nach Art der Schulung ergibt sich eine Kursgebühr, die zuzüglich aktueller Mehrwertsteuer berechnet wird. Die Gebühren für den Besuch unserer Veranstaltungen sind mit Zugang der Online-Rechnung fällig. Eine nur zeitweise Teilnahme an unseren Veranstaltungen berechtigt nicht zu einer Minderung der Veranstaltungsgebühr.

 

Stornierungen

Stornierungen und Umbuchungen müssen schriftlich, bis spätestens 28 Kalendertage vor Seminarbeginn erfolgen. In allen anderen Fällen berechnen wir Stornierungsgebühren gemäss Angaben in der Offerte bzw. Auftragsbestätigung. Bei Nichterscheinen wird die gesamte Gebühr fällig.

 

Leistungen

Die in der Offerte angegebenen Inhalte werden von qualifizierten Referenten unterrichtet. Gegebenenfalls können Schulungsunterlagen im Angebot enthalten sein. Diese werden in Form eines Skripts, Handouts oder Buchs am ersten Tag der Schulung den Teilnehmenden ausgehändigt.

Jeder Teilnehmende erhält am Ende des Seminars ein Teilnahmezertifikat. Bei Inhouse-Schulungen bitten wir Sie, uns hierfür die Teilnehmerliste 14 Tage vor Seminarbeginn zuzusenden.

 

Abweichung von Veranstaltungen

Wir behalten uns vor, Termine, Inhalte, Durchführungsorte der Veranstaltungen zu ändern. Im Bedarfsfall sind wir berechtigt, den/die vorgesehenen Referenten durch einen/eine gleichqualifizierte/n Referenten zu ersetzen. 

 

Absagen von Veranstaltungen

Infolge mangelnder Nachfrage einer Veranstaltung, Höherer Gewalt (z.B. wenn ein Referent erkrankt) sind wir berechtigt, die Veranstaltung abzusagen. Es ergeben sich daraus ausschliesslich Ansprüche auf Rückgewährung der bereits gezahlten Teilnehmergebühren; weitergehende Ansprüche (z.B. Hotelkosten) bestehen nicht und werden auch nicht erstattet.

  

Haftung

Wir übernehmen keine Haftung bei Eintreten von Höherer Gewalt, bei Absagen einer Veranstaltung, wenn die Nachfrage zu gering ist oder bei Schäden, die durch Schulungsteilnehmenden verursacht wurden.

 

Inhouse-Schulungen

Bei der Durchführung der Schulungen in Ihrem Hause liegt die Verantwortung für die Bereitstellung der notwendigen Infrastruktur bei Ihnen. Sie erhalten von uns rechtzeitig die notwendigen Informationen, aus denen hervorgeht, welche notwendige Lernumgebung vorhanden und eingerichtet werden müssen.

Sämtlich Informationen oder Daten, die wir im Rahmen unserer Zusammenarbeit oder Veranstaltungen erhalten, behandeln wir vertraulich. Diese Schweigepflicht gilt auch nach Beendigung unserer Zusammenarbeit.

Ist die Teilnehmerzahl bei einer Inhouse-Veranstaltung höher, als ursprünglich in der Auftragsbestätigung angegeben, so kann für jeden weiteren Teilnehmer eine Gebühr von CHF 70.- je Tag verrechnet werden.

  

Urheberrechte

Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung der Schulungsunterlagen oder Teilen davon behalten wir uns vor, sofern keine anderen Angaben gemacht werden. Kein Teil der Schulungsunterlagen darf ohne schriftliche Genehmigung der ZEB in irgendeiner Form (Fotokopie, Mikrofilm oder andere Verfahren), auch nicht zum Zwecke der eigenen Unterrichtsgestaltung, insbesondere unter Verwendung elektronischer Systeme, verarbeitet, vervielfältigt, verbreitet oder zur öffentlichen Wiedergabe benutzt werden. Bei Zuwiderhandlungen behalten wir uns Schadenersatzforderungen vor.

 

Gerichtsstand

Für die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gilt das Schweizerische Recht; Gerichtsstand ist Baden.

Im Moment sind keine News vorhanden